Montag, 5. November 2012

Tüdelü!

Nach einem ereignisreichen Wochenende ist es wieder Montag. Und es regnet. Ich finde, es sollte verboten sein, diese zwei schrecklichen Sachen miteinander zu kombinieren. Da ist Depression irgendwie vorprogrammiert. Naja. Ich hatte auf jeden Fall ein einigermaßen ereignisreiches Wochenende!

Mein Donnerstag-Outfit und der zweite Versuch eines Look-Pictures. Ich muss das noch mit dem Selbstauslöser üben :D ich hab ja leider nicht so ne tolle Webcam wie Jana. Meine funktioniert nichtmal. Sie fotografiert kopfüber, aber mein kompletter Laptop ist nicht mehr das, was er einmal war, nachdem er dieses Jahr schon zwei Scheiß-Viren hatte. Schätze, er wird nicht mehr lange leben. (Kette: H&M, Oversize-Pulli+Gürtel: Vero Moda, Jeans: Gina Tricot).

Am Freitag sollte es dann auf eine Halloween-Party ins Weltruf gehen. Der Abend lief nicht ganz wie geplant, war aber trotzdem sehr lustig.



Ich ging nach dem Genuss einer 1,5 Liter Kanne Tee (war ne ganz gute Grundlage, so rein Flüssigkeitsmäßig!) am Freitagabend zu Marlitt, wo wir nach ein paar nicht ganz so einfachen Handgriffen fabelhafte falsche Wimpern trugen! Sie ergänzte ihr Outfit mit Katzenohren, ich mit Glitzerflügeln. Letztere sind leider im Laufe des Abends kaputt gegangen :-( Ich hatte vorher übrigens auch versucht mir die Haare rosa zu färben - mit mäßigem Erfolg wie man sieht. Es gab einen leichten Rosa-Schimmer, der wirklich nur zur erahnen war. Sah aber nicht verkehrt aus. Der Abend artete in viel zu viel Bier aus. War aber lustig :) Zudem ich auch noch meine liebe Schwester und Julia traf.

Samstag war dann leider nicht so viel mit mir anzufangen. Nachdem ich einen Kater-Crêpes in dem Café wo ich arbeite, gegessen hatte fuhr ich alleine (!) zu IKEA. Ich glaube, das mache ich immer so in Zukunft. Es ist tausend Mal entspannter. Das Anstrengende an IKEA ist nicht die Menschenmenge eigentlich - es ist die Begleitung! Man geht nie mit den selben Vorstellungen hin, der eine will immer langsamer oder schneller als der eine und am Ende ist man völlig. Ich war zwar auch nach der Tour erschöpft, aber ich glaube das lag eher am Schlafmangel. Danach verbrachte ich einen formidablen Abend...

.. in der Heinrich Bar mit Shisha und alkoholfreien Cocktails (mit so wohlklingenden Namen wie Kiwi-Shot und - wait for it - dänischer Sportsfreund). Leider war es in dem Raum so dunkel, dass wir keine vernünftigen Fotos machen konnten - dieses schmucke Bild stellt eine Ausnahme dar. Ich glaube, ich habe noch nie an einem Abend so viel Rauch und Nikotin eingeatmet. Wir hatten übrigens als Tabak Kirsche genommen. War köstlich. Ich hab meine liebe Kace vermisst. Morgen werde ich sie hoffentlich nochmal für ein Date bei Giovanni L. gewinnen können.

Am gestrigen Sonntag dann ging es zu einem köstlichen Frühstück zu Sina - leider hatte ich meine Kamera vergessen... und danach zum Kieler Kleiderkreisel-Flohmarkt in die ehemaligen Lessinghalle. Da hatte ich als Kind noch Schwimmunterricht (ziemlich erfolglos), sie ist aber seit Jahren geschlossen und wird für Gallerien und Konzerte benutzt. Ich muss gestehen, dass ich gestern erst meine Flohmarkt-Jungfräulichkeit verloren hab. Ich war zwar nicht so erfolgreich wie Sina, die eine Mütze, eine Tasche, ein Top, eine Butterdose, eine weiße Holzbox, einen Rucksack und einen Schal shoppte (ich glaube ich hab was vergessen), aber ich kaufte zumindest...

 ein ganz süßes Top, was sich sicherlich gut zu hochgesteckten Haaren und einem leicht 50's-mäßigen Look macht...
und herzallerliebste Schuhe!!!!

Außerdem kaufte ich noch ein frühes Weihnachtsgeschenk für meine Schwester, was ich hier natürlich nicht hochladen kann, da ich befürchte, dass sie den Blog liest ;-)

Soooo. Diese Woche wird ziemlich anstrengend, zwei Referate müssen langsam mal vorbereitet werden, und zum Sport wollte ich eigentlich auch mal wieder. Habe mir letzte Woche wieder eine 6-Monate-Karte gebucht. Hui. Vielleicht morgen? Ein bisschen Crosstrainer und Hanteln stemmen kann sicherlich nicht schaden.

So long, my dears!
Küsschen
Bella



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen